Gesellschaftliche Ebene

Wir leben in einer demokratischen Gesellschaft, gleichzeitig wird aber immer mehr Verantwortung auf den Einzelnen übertragen. Er oder sie soll mit den Problemen allein klar kommen. Auf der anderen Seite sehen wir, dass gerade in Heimen, Wohngruppen, in der Familienhilfe immer mehr vom Staat vorgegeben wird und Hilfen nach einer eher kurzfristig gedachten Wirtschaftlichkeit ausgerichtet wird.

Teile uns deine Ansicht zu den folgenden Fragen mit:
Was macht für dich eine demokratische und beteiligungsorientierte Gesellschaft aus?
Welche Schritte fördern die Entwicklung einer demokratischen, beteiligungsorientierten Gesellschaft und welche behindern diese eher?
Gibt es – deiner Meinung nach – einen Zusammenhang zwischen einer demokratischen, beteiligungsorientierten Gesellschaft und der Art wie junge Menschen und Familien gefördert und unterstützt werden? Worin besteht der?

Ein Gedanke zu „Gesellschaftliche Ebene

  1. Die Möglichkeit sich einzubringen und zu beteiligen muss gelernt sein. Heutzutage haben Kinder und Jugendliche in Familien häufig großes Mitsprachrecht was sich in den Strukturen und auf Instiutioneller Ebene nicht überall wiederspiegelt oder erst langsam angegangen wird.

    Kommentare sind geschlossen.