Individuelle Ebene

Deine persönliche, konkrete Beteiligung an den Dingen des Alltages, die dein Leben bestimmen, ist bedeutsam und wichtig und muss ggf. auch eingefordert werden. Das gehört zu demokratischen Gesellschaften, erst Recht, wenn man für eine Zeit außerhalb seiner Herkunftsfamilie lebt oder in diesem Feld arbeitet. Das ist auch zentral wenn man in einer Pflegfamilie ist oder mit dem Jugendamt zu tun hat.

Teile uns deine Ansicht zu den folgenden Fragen mit:
Wo willst du persönlich beteiligt werden und wo z. B. lieber nicht?
Wo ist es dir nicht so wichtig beteiligt zu sein?
Und was denkst du, wer muss dafür sorgen, dass deine Beteiligung gelingt?
Gibt es etwas, was dich daran hindert, dich zu beteiligen?